Kaspressknödel

Zutaten:

Gewürfeltes hartes Weißbrot (Knödelbrot)

Wasser und/oder Milch

Zwiebeln, Knoblauch klein geschnitten

Butter oder Öl

Salz, Pfeffer, Muskatnuß

Petersilie gehackt

ca. 3 Eier

Semmelbrösel

etwas Mehl

eventuell etwas gekochten Spinat vom Vortag

Käsewürfel klein geschnitten

Zubereitung:

Wasser bzw. eine Milch-Wasser-Eier-Mischung in einer großen Schüssel auf das Knödelbrot geben, durchrühren und aufsaugen lassen. Währenddessen die kleingeschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch in Butter oder Öl in einer Pfanne glasig werden lassen. Etwas abgekühlt zum Knödelbrot geben. Das Ganze mit den Gewürzen, Käse, Spinat, Bröseln und dem Mehl vermischen, sodaß es vollgesaugt und feucht ist, aber nicht matschig bzw. nicht zu naß.

Dann in einer großen Pfanne Öl heiß werden lassen und mit feuchten Händen kleine runde Fladen formen und von beiden Seiten auf mittlerer Hitze goldgelb anbraten, sodaß sie auch innen durch sind.

Dann auf Küchenrollenpapier abtropfen und auskühlen lassen. In kleine Rauten schneiden. Entweder im Tiefkühler einfrieren bis benötigt oder in den Kühlschrank und am nächsten Tag in einer frischen klaren Suppe als Suppeneinlage servieren.

 

Fotos: